2013

Der Berliner Familienpass bietet verschiedenste Ideen, Anregungen und Tipps für gemeinsame Familienaktivitäten. physik.begreifen unterstützte diese Aktion am 12. und 19. Januar und am 16. Februar 2013 und lud Kinder und ihre Eltern dazu ein, im Schülerlabor spannende Experimente durchzuführen, Neues zu entdecken und Wissenswertes zu erfahren.

Am 17. April 2013 von 9–15:30 Uhr fand eine Lehrerfortbildung im Rahmen von Netzwerk Teilchenwelt zum Thema „Messung kosmischer Teilchen“ statt.

Am 24. Mai 2013 empfing physik.begreifen Preisträger des 18. Berliner Tag der Mathematik aus Berlin im Vakuumlabor.

Am 28. Mai 2013 empfing physik.begreifen die Preisträger des Jugend Forscht-Regionalwettbewerbs aus Berlin im Vakuumlabor.

physik.begreifen bietet nicht nur Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit die Faszination Physik hautnah zu erleben und zu entdecken, sondern auch den Lehrkräften. Am 16. und am 23. Mai 2013, jeweils von 15-18 Uhr, lud DESY deshalb Grundschullehrer/-innen dazu ein, ihr Wissen und ihre Kenntnisse im Schülerlabor zu erweitern und auszubauen.

Am 2. Juni 2013 öffnete das DESY wieder seine Türen für interessierte Besucher von 10 bis 17 Uhr. Dabei stellte sich auch das Schülerlabor vor und lud zum Experimentieren, Erleben und Entdecken ein.

Am 8. Juni 2013 beteiligte sich physik.begreifen, als ein Bestandteil der DESY-Präsentation, zusammen mit dem Physikalischen Institut der Humboldt-Universität an der Langen Nacht der Wissenschaften und stellt dabei im Rahmen eines bunten Programms aktuelle Forschungsthemen dar.

Vom 26. bis 30. Juni 2013 fand eine Mitmach-Aktion der Helmholtz-Schülerlabore im Rahmen der Explore Science im Luisenpark Mannheim statt. Das physik.begreifen-Schülerlabor von DESY war auch dabei.

Am 10. Juli 2013 lud das Schülerlabor physik.begreifen im Rahmen der Ferienpass-Aktion Schülerinnen und Schüler dazu ein, die Faszination Physik hautnah zu erleben und zu entdecken und sich an spannenden Experimenten zu beteiligen.

Am 25. September 2013 initiierten DESY und Netzwerk Teilchenwelt (D) sowie das Fermilab mit seinem Schülerprojekt QuarkNet (USA) den zweiten International Cosmic Day.
Fragen wie: Was sind kosmische Teilchen?, Wo kommen sie her? und Wie können sie gemessen werden? standen einen Tag lang im Mittelpunkt. Über 900 Schüler, Lehrer und Wissenschaftler aus 14 Ländern beteilligten sich an diesem Tag.

Am 3. Oktober 2013 beteiligte sich das Vakuumlabor an der Aktion "Türen auf für die Maus!". Was passiert eigentlich, wenn das, was uns immer und überall umgibt fehlt: die Luft? Wecker hören auf zu klingeln, Luftballons blasen sich von selbst auf, Wasser steigt oder sinkt in einem Zylinder scheinbar ohne Grund. Am Türöffner-Tag kannst du diese Phänomene bei uns bestaunen und entdecken und selbst viele Experimente rund um die Themen Luftdruck und Vakuum machen.

Der Familienpass Brandenburg bietet verschiedenste Ideen, Anregungen und Tipps für gemeinsame Familienaktivitäten. physik.begreifen unterstützt diese Aktion am 8.Oktober 2013 und lud Kinder und ihre Eltern dazu ein, im Schülerlabor spannende Experimente durchzuführen, Neues zu entdecken und Wissenswertes zu erfahren.

Vom 11. bis 15. November 2013 bestand für Jugendliche die Möglichkeit im MINT-Schülercamp Einblicke in die aktuelle Forschungsthemen der Astroteilchenphysik zu erhalten und eigenständig Experimentiere zur Messung kosmischer Teilchen durchzuführen.

Am 19. November 2013 veranstalteten die 25 Schülerlabore der Helmholtz-Gemeinschaft den Helmholtz-Tag. Er ist dem Namenspatron der Gemeinschaft, Hermann von Helmholtz, gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren an diesem Tag, was Helmholtz zu einem der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts machte und was die Arbeit der Helmholtz-Gemeinschaft damit verbindet. Die Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule aus Mahlow besuchten das Vakuumlabor an diesen Tag.

Im Rahmen eines MINT-Lehrerseminars am 21. bis 22. November 2013 fand eine Lehrerfortbildung zum Thema „Messung kosmischer Teilchen“ statt.

Am 25. November 2013 bot DESY von 9.30-16.30 Uhr eine bundesweite Lehrerfortbildung zu den neuesten Erkenntnissen der Teilchenphysik an. In der Lehrerfortbildung wurden aktuellen Erkenntnisse aus der Teilchenphysik vermittelt und die Lehrkräfte erhielten Antworten auf Ihre Fragen zu diesen Themen. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, sich auszutauschen wie Teilchenphysik im Unterricht verständlich, attraktiv und aktiv vermittelt werden kann.

Im Rahmen von MINT400'2013 fand am 29. November 2013 ein Schülerforschungstag zum Thema „Messung kosmischer Teilchen“ statt.